baumängel

baumängel

An:
zaklholz@web.de
Datum:
30.06.2015 00:31:30

Hallo uli

hab dir hier mal ein kleines schmankerle .ich denke, es trifft auf all das zu , was du deiner fangemeinde hier sagen willst.

Südkurier:

Stadt lässt Baumängel beheben 30.09.2006 05:45  

Löffingen (os) Mit etlichen Gewerken hatte sich der Technische Ausschuss in der jüngsten Sitzung zu befassen. An der Hauptschule Löffingen wurden Mängel am Gebäude und an der Hoffläche festgestellt. Mit der Bauleitung über deren Beseitigung beauftragt wurde das Unadinger „Ingenieurbüro Sättele“ zum Preis von 5000 Euro. Wie Stadtbaumeister Thomas Rosenstiel erläuterte, wurden die Mängel protokollarisch aufgelistet. „Es müssen nun die jeweils betreffenden Firmen festgestellt werden, mit denen unter Berücksichtigung der Schuld- und Kostenfrage Wege zur Beseitigung zu suchen sind“, sagte Rosenstiel weiter

ja moments a mal uli:

Alberich und walhall kennst ja auch.die sache in löffingen war allerdings etwas dümmer konstruiert.zufällig und mit viel win win bekam der neuzeitige albert sper aus löffingen den zuschlag zur planung bzw erweiterug des löffinger schulkomplexes. auch hier übernahm das alberich- team in großmannsmanier die betreuung und überwachung der bauarbeiten (albert sper war sicher froh, das es so gelaufen ist).als das kind dann im brunnen lag ,alles vermurkst war und der letzte handwerker kopfschüttelnd walhall verlassen hatte, merkte dann auch die einäugige putzfrau,das hier nichts im lot war. Nun sper sagte :geht mich nichts an ,eure baustelle.

An die geprellten und an sich selber zweifelnden handwerker konnte alberich nun selber nicht mehr hand anlegen, weil er sonst eins aufs maul bekommen hätte.denn schließlich hatte er ja selber den murks so größtenteils in aufrag gegeben und die schlechterfüllung der werkarbeit so zwangsweise herbeigeführt !

Aber wir sind ja in löffingen und alles verlief genauso wie es schon immer lief und zu laufen hat. Über das diesbezügliche weitere vorgehen des gemeinderates möchte ich mich nicht weiter auslassen. Nur soviel;es sprengt jegliche vorstellungskraft! Nachdem dann alle handwerker ermittelt(ich lach mich kaputt) und alle schuldfragen(9jahre sind vorbei,ich lach heute noch)geklärt waren, setzte sich alberich den tarnhelm auf, verwandelte sich letzendlich in einen affen und hausiertete in seppenhofen im kaffee viereck als fc bayern maskotchen. aber üh ,das ist eine brugger geschichte, die sogar im fernseh zu bestaunen ist!

Schlußum, aus den 5000 euronen dürften dann am schluß 5000 geworden sein, nur mit dem unterschied,das an den 3 nullen noch eine angehängt wurde!

Und wenn nichts mehr sicher ist auf dieser welt ,mit nullen kennt man sich in der „Anstalt“ganz sicher bestens aus.

pfüti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.