Von einem, der seinen Beratungskörper verließ

16.02.2016

Von einem, der seinen Beratungskörper verließ

sans

Heute gilt es zur Abwechslung mal eine Person zu würdigen, die noch über Ehre, Anstand und Gewissen verfügt und die erkannt hat, dass es durchaus noch eine legale und gewaltfreie Möglichkeit gibt, um auf eine Veränderung des allseits vorhandenen Irrsinns hinzuwirken.
Es geht um den Bahlinger Gemeinderat Herrn Reiner Sans

Es ist ganz einfach: man muss nur dem System die Energie entziehen, durch die es noch aufrecht erhalten wird. Sei es durch Einstellung aller Zahlungen und Unterstützung oder wie bei Herrn Sans durch den Abschied vom dreckigen Abnickerspiel, durch das alles legitimiert wird.

sans6Normalerweise wird einem der Schlaf geraubt, wenn Frau oder Kinder krank sind oder der Arbeitsplatz bedroht ist oder ein Reichsbauminister und ein Kinderfickeranwalt von einem fordern, dass man seinen Wohnsitz verlässt und zerstört. Halt irgendwas, woran man mit dem Herz hängt. Dass die Finanzlage der Gemeinde dazu gehört, ist eher ungewöhnlich.

Nun, der Herr Sans kann wohl rechnen und weiss deshalb, dass es mit der Freiheit vorbei ist, wenn man in der Schulden- und Zinsfalle steckt :

“ Tilgt die Gemeinde ohne in Aussicht stehende grössere Grundstücksverkäufe knapp vier Millionen Schulden mit den gleichen Raten, wie sie das in den zurückliegenden Jahren getan hat, wird die letzte Rate 2055 gezahlt “  Zitat Reiner Sans

Quelle : http://www.badische-zeitung.de/bahlingen/gemeinderat-sans-tritt-waehrend-sitzung-zurueck

Die Stadt Löffingen hat auch knapp vier Millionen Schulden …

schulden löffingenDer neue Bauhof sollte erst 1,4 Millionen kosten und hat dann 2,5 Millionen gekostet.
Es kommt halt immer was dazwischen … vor allem beim Schulden zurückzahlen und beim Bauen .. und jetzt steht die Rathaussanierung für 3,5 Millionen an …

In Löffingen entscheiden sie sich sowieso immer für die teuerste Variante :

blockheizkw 600000

Derzeit nur 3,82 Millionen geteilt durch 8000 Bürger = 477 €  Pro-Kopf-Schulden

Hier ist eine interessante Grafik :Schulden KommunenDer durchschnittliche Baden-Württemberger hat 24 € Pro-Kopf-Schulden seiner Kommune. Die Löffinger Mafia hat mecklenburg-vorpommerische Verhältnisse in Löffingen eingeführt …

Zu den 24 € kommunaler Pro-Kopf-Schulden des durchschnittlichen Baden-Württembergers und den 477 € Pro-Kopf-Schulden des durchschnittlichen Löffingers kommen natürlich noch die Pro-Kopf-Schulden des Bundeslandes, des Bundes, der EU, von Griechenland und von der ganzen Welt ..-..
Deutsche zahlen alles – sogar das Gehalt von denen, die dafür sorgen, dass Deutsche alles zahlen …

Schulden heissen jetzt Kassenkredit, weil bei einem Kassenkredit die Offenlegungspflicht entfällt :

kassenkredit

Das ist die Kassenkredit – Kurve  in Deutschland :

kassenkredit2… oder die Schlaflosigkeits-Kurve eines noch nicht hirntoten Menschen …

 

Den Löffinger Abnickern geht das alles voll am Arsch vorbei. Deshalb nenne ich sie so gern den

Beratungskörper

Beratungskörper2Quelle :   http://www.jurawelt.com/aufsaetze/rechtsp/3580

Zum Denken haben sie den Bürgermeister , zum Rechnen den Kämmerer und zum Geld Vernichten den Stadtbaumeister. Sie selber sind nur zum Abnicken da. Ein Löffinger Abnicker nickt alles ab, was man ihm vorsetzt.
Kassenkredite, Bauamtspläne, Tigerkäfige, Gerichtsverhandlungen, Flüchtlingsheime …

Da wo normale Menschen ein Gehirn haben hat ein Löffinger Abnicker nur einen Sensor, mit dem er spürt, wie es die Löffinger Mafia denn gerne hätte. Im Abstimmungsfall sendet der Sensor an das Gelenk zwischen Kopf und Wirbelsäule einen Nervenimpuls, der einen Mechanismus auslöst, welcher den Kopf nach vorne und wieder zurück kippen lässt. Deshalb heisst die Stelle ja auch Genick und nicht Gedreh …

Eher fliesst das Wasser bergauf als dass Löffinger Abnicker so einen längst überfälligen Schritt wie den von Herrn Sans unternehmen. Dazu haben sie viel zu viel Schiss. Wenn es dann hinterher in der Zeitung steht und was sollen auch die Leute denken …

Nun, immer mehr Leute denken, dass dieses feige Abnicker-Pack allerorten die Schuld und die Verantwortung an dem ganzen Schlamassel trägt. Deshalb werden sich die Löffinger Abnicker in nicht allzu ferner Zukunft warm anziehen müssen, während der Herr Sans dann seelenruhig schlafen kann, weil er mit dem ganzen Lug und Trug nix mehr zu tun hat.

Es sei ihm gegönnt …

abschied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.