Sicherheit in Löffingen

Sicherheit wird in Löffingen gross geschrieben. Zumindest bei den Belangen der Stadt.   Da wird sogar vor Gericht gezogen, um eine sichere Zufahrt zum städtischen Gewächshaus zu erstreiten :

sichere zufahrtaus einem Schriftsatz des Löffinger Kinderficker-Anwalt Prof. Bernd Max Behnke M.A.

 

Den Unterschied zwischen einer sicheren und unsicheren Zufahrt zeigt dieses Bild :

IMG_2523-1024x768-blinks ist die bereits vorhandene unsichere Zufahrt, und rechts das gelbe wird die noch zu bauende sichere Zufahrt ….

Das hat der Löffinger Stadtbaumeister Rosenstiel alles genau berechnet und geplant :

löffingen 008na gut, dafür hat einer seinen Wohnsitz verloren, aber wenn die Zufahrt  1% weniger Steigung hat, dann ist das schon gerechtfertigt ….

 

Nur 100m Luftlinie weiter ist Sicherheit kein Thema mehr. Dort führt eine Durchgangsstrasse quer durch einen Supermarktparkplatz. ( ausgerechnet die Strasse zum Benz-Gelände ! )     Ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, ohne Fussgängerüberweg und nur mit einer mickrigen Stassenlaterne beleuchtet.  ( Doch, im Winter wird es um 17:00 Uhr dunkel und der Supermarkt hat bis 21:00 Uhr geöffnet.

IMG_2493-b

Die Leute müssen auf der Strasse stehen während sie ihre Einkäufe in den Kofferraum laden

IMG_2487-bIMG_2494-b

 

 

 

 

 

 

 

Es muss eben erst einer tot gefahren werden, bevor sie was unternehmen. Diese Bilder sind innerhalb weniger Minuten entstanden, wie das weisse Auto links im Vordergrund beweist.

 

Wann wird da endlich ein Zebrastreifen eingerichtet ?

 

In Donaueschingen sind sie in Sachen Sicherheit schon weiter, und dieser Parkplatz ist vollständig vom Durchgangsverkehr abgetrennt

IMG_2552

 

 

 

Ihren neuen Bauhof hat die Stadt Löffingen nachts ausgeleuchtet wie ein Fussballstadion.   Sie haben  ( berechtigte ) Angst, dass was gestohlen wird. Sie wissen genau, wie es zugeht in Löffingen.  Schliesslich waren sie es ja, die die entsprechenden Herren aus aller Herren Länder nach Löffingen gelockt haben (mit extra verbilligten Bauplätzen), damit die grosse Firma im interkommunalen Gewerbegebiet immer Nachschub an billigen Arbeitskräften hat. Dafür bezahlt sie dann einem Bürgermeister zu seinem Abgang einen Lobes-Zeitungsartikel und ein pompöses Feuerwerk ….

 

Aber die Sicherheit eines Löffinger Bürger wird in erster Linie durch seine eigene Stadtverwaltung bedroht. Ist sie mal der Ansicht, dass er nicht mehr ins Stadtbild passt, dann geht sie mit List und Lug und Trug daran, ihn platt zu machen. Wann was nicht mehr ins Stadtbild passt entscheiden sie natürlich von Fall zu Fall. Mitten in der Innenstadt lassen sie einen alten stadteigenen Holzschuppen  stehen, damit eine der Stadtverwaltung genehme Dame dort weiterhin ihre Flohmärkte veranstalten kann.

Die Sicherheit eines Löffinger Bürgers wird auch dadurch bedroht, dass er jederzeit mit einer rechtswidrigen Aktion oder einer rechtswidrigen Zahlungsforderung von seiner Stadtverwaltung rechnen muss. Ich kann nur jedem raten: prüfe jede Rechnung der Stadt Löffingen haargenau und vermeide es, unnötigerweise Vertragspartner der Stadt zu werden!

Lass dich auf gar keinen Fall an das Nahwärmenetz anschliessen !!!

Mehr dazu unter der Kategorie  „Näheres über Nahwärme“

 

Aber das grösste Sicherheitsrisiko für jeden Löffinger ist sein Stadtbaumeister !!

ro3

Wenn es Rosenstiel juckt, dann kratzt er sich am Bürger ….

Da haben schon einige ganz schöne Striemen davon getragen. Aber es besteht Hoffnung, dass wenigstens jemand in Freiburg oder in Stuttgart ein Einsehen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.