PAK

PAK

PAKPAK 002PAK3

Die Stadt Löffingen ist Eigentümer der Kiesgrube Reiselfingen. Dort hat es jede Menge Platz für Baustoffrecycling, Materiallagerung etc.  Aber was machen die Herren Brugger und Rosenstiel ?  Sie lassen Berge von Asphaltplatten mitten in die Stadt karren und dann lassen sie einen mobilen Brecher kommen, der alles zu Asphaltbrösel zerhackt. Die Anwohner am Alenberg werden sich bestimmt noch an das wochenlange Inferno aus Staub und Höllenlärm erinnern. Direkt nebendran mussten die Löffinger Bürger ihr Altglas und Altpapier in die Container stecken, weil Stadt und Gemeinderat ihnen die blaue Tonne versagt haben.

satelitenbild-arsenDie roten Pfeile zeigen auf die Reihen der Altglas-Container, der gelbe auf den Berg aus PAK-Asphaltbrösel

asphalt-benz-1Leider habe ich nur dieses Bild. Es ist in einem anderen Zusammenhang entstanden. Gelegentlich sind am Sonntagmittag ein paar Burschen Autorennen um den Haufen gefahren. Der Herr auf dem Bild sammelt gerade ein verloren gegangenes Autoteil ein. Links im Bild sieht man die Ausläufer des Asphaltbrösel-Gebirges. Es war wirklich so riesig, dass man Autorennen drum rum fahren konnte.

Man muss es sich einmal vorstellen: die feinen Herren Brugger und Rosenstiel schicken ihre Bürger in ein Areal, von dem sie wissen, dass es dort Arsen hat. Dann bringen sie noch zusätzliches Gift hin und lagern es monatelang ungeschützt.  10m nebendran müssen Menschen zu den Altglas-Containern, 100m weiter sind Bahnhof und Supermarkt, 150m weiter die Innenstadt. Natürlich alles entlang der Hauptwindrichtung, damit jeder auch das Maximum abkriegt. So was kann man doch nicht mehr als Inkompetenz abtun. Das sind Verrückte oder Kriminelle, die zur Rechenschaft gezogen und eingesperrt gehören

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.