Der Vogel des Jahres 2015: Die Zonenwachtel

 

28.12.2015

Der Vogel des Jahres 2015 :   Die Zonenwachtel

zonenwachtel2Alle Jahre wieder ernennt der Naturschutzbund zum Jahresende den “ Vogel des Jahres „.
Nach der Bekassine im Jahr 2013 und dem Grünspecht im Jahr 2014 ist dieses Jahr
die Zonenwachtel dran

zonenwachtel

Ähm … Moment … jetzt bin ich durcheinander gekommen. Die Zonenwachtel wurde nicht Vogel des Jahres, sondern “ Person des Jahres „.   Festgesetzt hat das auch nicht der Naturschutzbund, sondern das US – amerikanische “ Time – Magazine “ .

zonenwachtel timeJetzt weiss ich auch, wie ich auf „Vogel“ gekommen bin … es waren nämlich schon eine ganze Reihe schräger Vögel „Person des Jahres“. Im Jahr 1938 war es ein gewisser A. Hitler.
Josef Stalin war sogar zweimal Person des Jahres ( 1939 und 1942 ), genauso wie George W. Busch ( 2000 und 2004 ).  Mit dabei sind auch der ehemalige Kaiser von Äthiopien,
Haile Selassie ( 1935 ) und der iranische Allatoyah Khommeni ( 1979 ).

Das „Time“ Magazin trifft die Auswahl nur nach dem Kriterium, wer in dem Jahr die Welt am meisten verändert hat. Ob zum guten oder schlechten spielt keine Rolle. Und ich habe auch den Eindruck, dass wir wieder am Anfang einer ziemlich unguten Zeit stehen …

Sehr interessant ist auch, wer den zweiten Platz belegt hat und was der Drittplazierte über die Erstplazierte gesagt hat :

Auf Platz zwei der diesjährigen „Time“-Rangliste folgt der selbst ernannte Kalif der Terrororganisation Islamischer Staat (IS), Abu Bakr al-Bagdadi. „Zusammen mit seinen ambitionierten territorialen Zielen im Nahen Osten hat al-Bagdadi die apokalyptische Vision eines abschließenden Kampfes zwischen den Kräften des radikalen Islam und dem Westen ausgearbeitet“, hieß es zur Wahl des
Zweitplatzierten.

„Die Person gewählt, die Deutschland ruiniert“

Auf Platz Drei und Vier kommen der republikanische Spitzenkandidat im Rennen ums Weiße Haus, Donald Trump, und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung „Black Lives Matter“ (Schwarze Leben zählen).
„Ich habe Euch gesagt, dass das „Time“-Magazin mich nicht als Person des Jahres wählen würde, obwohl ich der große Favorit war. Sie haben die Person gewählt, die Deutschland ruiniert“, twitterte Trump trotzig.

Zitat :   Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.12.2015

 

 

Wenn Vogelkundler eine neue unbekannte Art entdecken schreiben sie erst mal eine Abhandlung darüber, die dann dem Lexikon der Vögel hinzugefügt wird …

Die Zonenwachtel

Vorkommen und Lebensraum :

Die Zonenwachtel war ursprünglich nur in Gebieten östlich der Elbe beheimatet. Durch den Wegfall einer von Menschenhand errichteten Barriere konnte sie sich über ganz Deutschland und darüber hinaus ausbreiten. Sie ist sehr anpassungsfähig und kann von heute auf morgen ihre Gesinnung ändern. ( siehe auch unter:  –> der Wendehals )

Verhalten und Lebensweise :

Zu Anfang braucht sie Schutz und Protektion durch einen dicken und mächtigen Artgenossen.       ( siehe auch unter:  –> der Wachtelkönig ).  Hat sie eimal die höchste Position erreicht, deligiert sie ihre Arbeit an andere und trifft Entscheidungen nach Vorgabe von externem Sachverstand.    ( siehe auch unter:  –> Ackermann, Josef )

Färbung und Körperhaltung :

Die Färbung der Zonenwachtel kann sehr unterschiedlich sein. Das hängt davon ab, welches Kostüm ihr Imageberater für den jeweiligen Tag ausgesucht hat. Charakteristisch ist aber eine Reihe senkrecht untereinander stehender kreisrunder Knöpfe.
Auffallend ist auch die typische Körperhaltung. Dazu stellt sie sich auf ihre unteren Extremitäten und formt mit den Endgliedern ihrer oberen Extremitäten ein raute-förmiges Gebilde vor ihrem Bauchgefieder . Dieses Phänomen kennt man auch von anderen Vögeln:

me4Als Ursache hierfür wird ein genetischer Defekt im Gehirn vermutet …

Ernährung und Fortpflanzung :

Die Zonenwachtel ernährt sich von 20.000 € pro Monat. Es ist aber davon auszugehen, dass da wie bei allen Vögeln noch einiges dazu kommt durch Beraterverträge, Auftragsreden etc.
Nachweise hierzu zu erbringen ist aber auch für Vogelkundler extrem schwierig …
Eine Fortpflanzung hat bislang nicht statt gefunden ( Stand: 28.12.2015 )

Aufzucht und Hege :

Aufzucht und Hege verlaufen in der Regel problemlos. Bemerkenswert ist allerdings die markante Unansehnlichkeit des Jungvogels.

me5me6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wachtel als Nutztier:   –   Schlachtung und Zubereitung

Ich lehne Gewalt gegen Tier und Mensch strikt und kategorisch ab.

Ich finde, so eine Wachtel sollte man immer ihrer Art angemessen halten. Dazu gehört ein Schutzgehege aus stabilen Gitterstäben, mindestens eine Stunde Hofgang am Tag und immer ausreichend Wasser und Brot …


Hinweis an die Ermittler :
Dies ist eine Satire  ( siehe auch unter :  –> Meyers Universal Lexikon )


 

Bislang haben Vogelkundler aus aller Welt u.a. dieses Bildmaterial bereitgestellt :

m10m12m13m15m16m17m19m18m20m22me21me7me24

me2775merkel002

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.