Der Fall Kohlmeise

01.05.2017

Der Fall Kohlmeise

Endlich ist es WikiLeaks gelungen, an alle Gerichtsakten von allen Gerichtsverhandlungen an allen Gerichten in Deutschland seit dem 2.Weltkrieg heran zu kommen und diese Akten zu veröffentlichen.
Bei den Millionen von Fällen konnte es natürlich nicht ausbleiben, dass auch der ein oder andere richtig interessante Fall dabei ist, wie zum Beispiel der Fall Kohlmeise.

Der Fall Kohlmeise ist noch gar nicht zu Ende. Man könnte sogar sagen, dass er gerade erst richtig beginnt, und trotzdem hat er bereits jetzt genug Potential, um in die deutsche Justizgeschichte einzugehen …

Bei Wikileaks ist es üblich, dass alle Dokumente durchnummeriert werden.
Demzufolge beginnt auch der Fall Kohlmeise mit 1 :


1

Stadt Güllingen    Am Abgrund 1     07654 Güllingen

 

Karl Kohlmeise
An der Fichte 1
07654 Güllingen

 

Sehr geehrter Herr Kohlmeise,

Sie haben an unserer Fichte rechts- und verbotswidrig ihr Vogelhäuschen aufgehängt.
Wir brauchen diese Fichte jetzt unbedingt.
Wir werden sie fällen, weil wir das Holz für ein Bauvorhaben brauchen.
Bitte hängen Sie das Vogelhaus ab und räumen Sie die Fichte bis in 2 Wochen.

Wir bedanken uns für die stets gute Zusammenarbeit

Mit freundlichen Grüßen

gez.    Tulpenstengel

1. Stadtbauobermeister der Stadt Güllingen

 


2

Karl Kohlmeise    An der Fichte 1     07654 Güllingen

Stadt Güllingen
Am Abgrund 1
07654 Güllingen

 

Sehr geehrter Herr Tulpenstengel,

Der ehemalige Bürgermeister G. Kaufter hat mir die Nutzung der Fichte gestattet.
Ausserdem gibt es drum herum genug Fichten ohne Vogelhaus dran.
Ich bleibe wo ich bin.
Ihr seid nicht gut zu Vögeln.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Karl Kohlmeise


 

3

Stadt Güllingen     Am Abgrund 1       07654 Güllingen

Karl Kohlmeise
An der Fichte 1
07654 Güllingen

Sehr geehrter Herr Kohlmeise,

wenn Sie nicht bis zum nächsten 1. von der Fichte weg sind kündige ich Ihnen alles.
Ausserdem werde ich Prof.Pellos beauftragen, die Sache gerichtlich klären zu lassen.

gez.    Rechts

1. Bürgermeister von Güllingen


4

Karl Kohlmeise    An der Fichte 1    07654 Güllingen

Stadt Güllingen
Am Abgrund 1
07654 Güllingen

 

Hallo Rechts,

Vor dem Gericht hab ich genauso viel Angst wie eine Ente vorm Hochwasser.
Ihr werdet alle antanzen und Farbe bekennen müssen.
Dann wird die Wahrheit rauskommen.
Ihr seid echt nicht gut zu Vögeln.

Fickt euch

 

gez. Karl Kohlmeise


5

Prof. Skru Pellos    Am Pädophilenring 1    07654 Güllingen

Amtsgericht Altstadt
Josef-Haydn-Weg 3
07651 Altstadt

Sehr geehrtes Amtsgericht,

Im Namen und im Auftrag der Stadt Güllingen beantrage ich folgendes Urteil :

1. Der Beklagte Kohlmeise muss die Fichte räumen

2. Der Beklagte Kohlmeise muss sein Vogelhaus abhängen

3. Der Beklagte Kohlmeise trägt die Kosten des Verfahrens

 

gez.     Skru Pellos

Fachanwalt für Räumungsrecht


6

Amtsgericht Altstadt     Josef-Haydn-Weg 3      07651 Altstadt

 

Karl Kohlmeise
An der Fichte 1
07654 Güllingen

 

 

Sehr geehrter Herr Kohlmeise,

hiermit ergeht an Sie folgendes

Urteil

im Namen der Vögel

1. Der Beklagte muss die Fichte räumen

2. Der Beklagte muss sein Vogelhaus abhängen

3. Der Beklagte trägt 32 % der Kosten, die Stadt Güllingen 68 %

Begründung :

Die Zeugenaussagen waren unergiebig.
Es kann so gewesen sein, dass der Zeuge Kaufter die Nutzung der Fichte erlaubt hat.
Es kann aber auch so gewesen sein, dass der Zeuge Kaufter die Nutzung nicht erlaubt hat.
Deshalb hat er die Nutzung nicht erlaubt.
Der Grundsatz der Sozialpflichtigkeit des Eigentums gilt für die Stadt Güllingen nicht.
Der Beklagte war bei Inbesitznahme der Fichte nicht bösgläubig.

Gez. (G)unter Drücker

Richter auf Probe



eine ganze Weile später …


7

Karl Kohlmeise      Auf der Höhe 1      07420 Schwablingen

Stadt Güllingen
Am Abgrund 1
07654 Güllingen

Hey ihr Arschlöcher,

Ihr seid total schlecht zu Vögeln.
Die Fichte steht immer noch.
Ihr habt sie gar nicht gebraucht.
Ihr seid Lügner und Betrüger.
Ihr seid die dreckigsten Aasgeier die rumfliegen
und ihr seid die erbärmlichsten Fotzenlecker auf dem ganzen Planet

Fickt euch

gez. Karl Kohlmeise


8

Prof. Skru Pellos     Am Pädophilenring 1     07654 Güllingen

Staatsanwaltschaft Gefangenburg
0761 Gefangenburg

Sehr geehrter Herr Staatsanwalt,

hiermit erstatte ich Anzeige gegen Karl Kohlmeise wegen

Beleidigung

 

Die Herren G. Kaufter, Rechts und Tulpenstengel erstatten ebenfalls Anzeige.
Wir sind in unserer Ehre und Würde verletzt.
Wir fordern die Höchststrafe.

Gez.   Pellos

Fachanwalt für Strafrecht


9

Staatsanwaltschaft Gefangenburg      0761 Gefangenburg

Karl Kohlmeise
Auf der Höhe 1
07420 Schwablingen

Sehr geehrter Herr Kohlmeise,

Wegen Beleidigung ergeht an sie folgender

Strafbefehl

im Namen der Vögel

Begründung :

Beim Angeklagten piept`s wohl
So was darf man schon lange nicht mehr sagen.
Er hat mit seinen Äusserungen die Verletzten verletzt.
Deshalb muss er 4 Meisenknödel an die Staatskasse der Vögel abgeben

gez.    Empor Kömmling

Staatsanwalt im Referendariat


10

Karl Kohlmeise     Auf der Höhe 1       07420 Schwablingen

Amtsgericht Altstadt
Josef-Haydn- Weg 3
07651 Altstadt

Sehr geehrter Herr Kömmling,

hiermit lege ich Widerspruch gegen den Strafbefehl ein.
Ich habe nur gesagt wie es ist.
Dafür lasse ich mich nicht bestrafen.
Das Pack hat mich zuerst beleidigt.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Karl Kohlmeise


11

Amtsgericht Altstadt     Josef-Haydn-Weg 3     07651 Altstadt

Karl Kohlmeise
Auf der Höhe 1
07420 Schwablingen

Sehr geehrter Herr Kohlmeise,

es ergeht an sie folgendes

Urteil

im Namen der Vögel

Der Angeklagte Kohlmeise hat zu 75 % Recht.
Deshalb werden ihm 75 % des Strafbefehls erlassen.
Er muss nur 1 Meisenknödel an die Staatskasse der Vögel abgeben.

Gez.     Kadi

Richterin


12

Karl Kohlmeise      Auf der Höhe 1      07420 Schwablingen

Amtsgericht Altstadt
Josef-Haydn-Weg 3
07651 Altstadt

Sehr geehrte Frau Kadi,

Die Stadt Güllingen hat das Amtsgericht getäuscht.
Die Herren Kaufter und Tulpenstengel haben falsch ausgesagt und falsche Pläne vorgelegt.
Der Eigenbedarf war nur vorgeschoben.
Die Fichte steht immer noch.
Ich beantrage die Wiederaufnahme des Verfahrens.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Karl Kohlmeise


13

Fortsetzung folgt …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.